Événements

The Magic of Nigeria – Retrospektive Ola Balogun
Organised by Filmkollektiv Frankfurt.

Français

THE MAGIC OF NIGERIA – RETROSPEKTIVE OLA BALOGUN

Ola Balogun, der Pionier des nigerianischen Kinos, wird am 1. August 2015 70 Jahre alt. Wir nehmen dieses Jubliäum zum Anlass, um an zwei Tagen – Freitag, 31. Juli und Samstag, 1. August 2015 – die weltweit erste seinem Schaffen gewidmete Retrospektive zu organisieren.
Zwischen 1972 und 1984 drehte Balogun – bevor in Nigeria die „Nollywood »-Ära der Videoproduktionen anbrach – insgesamt elf Spielfilme, die ihn zum wichtigsten Regisseur des anglophonen Afrikas machten. Sie und seine dokumentarischen Arbeiten wurden weltweit auf Festivals gezeigt, doch außerhalb Nigerias ist er inzwischen kaum bekannt, auch weil sein hauptsächlich analog gedrehtes Werk teilweise verloren ist. Wir präsentieren in Kooperation mit der Cinémathèque française, Paris und der Cinémathèque Afrique/Institut Français, Paris alle im analogen und einige im digitalen Originalformat verfügbaren Werke, nicht zuletzt, um auf den prekären Überlieferungszustand seines Filmschaffens (und den des afrikanischen Kinos überhaupt) aufmerksam zu machen.

Anlässlich der Retrospektive veröffentlichen wir Ende September die erste Publikation überhaupt zum Filmschaffen von Ola Balogun, die unter [email protected] bestellt werden kann und die zahlreiche Texte von seinen ehemaligen Partnern und Filmautoren, bislang unveröffentlichtes Fotomaterial und eine kommentierte Filmographie enthalten wird.

Ola Balogun während der Dreharbeiten zu CRY FREEDOM

PROGRAMMÜBERSICHT

Freitag, 31. Juli

18.00 Uhr ALPHA Frankreich 1972, 16mm, 90′, engl. OF mit frz. UT

20.00 Uhr KF IN THE BEGINNING + Dokumentarfilme #1 – Neujahrritus und Ostnigeria, 1972-73, 16mm, ca. 50′, engl. OF

21.15 Uhr AJANI-OGUN Nigeria 1975, 16mm, 120′, Yoruba mit eng./frz. UT

Samstag, 1. August

13.00 Uhr Dokumentarfilme # 2 – Auftragswerke und Reisedokumente Nigeria 1984-89, 16mm und digital, ca. 100′, engl./frz. OF mit engl. UT

15.00 Uhr PANA – UNE VOIX POUR L’AFRIQUE Nigeria 1988, 16mm, 12′, frz. OF mit engl. UT + CRY FREEDOM Nigeria 1981, 35mm, 70′, engl. OF

17.00 Uhr Dokumentarfilme # 3 – Der Fluss Niger und das magische Nigeria Nigeria 1988-94, 16mm, ca. 60′, engl. OF

19.30 Uhr GODS OF AFRICA IN BRAZIL Nigeria 1998, digital, 20′, engl. OF + A DEUSA NEGRA (Black Goddess) Brasilien/Nigeria 1978, 35mm, 95′, port. OF mit engl. UT

22.00 Uhr IRON EAGLES Nigeria 1988, 16mm, 10′, engl. OF + MONEY POWER Nigeria 1982-84, 16mm (von 35mm), 150′, Yoruba mit engl. UT (teilweise)

Veranstaltungsort: Filmforum Höchst, Frankfurt am Main (Emmerich-Josef-Straße 46A)

Einzelkarten: 5 EUR
Dauerkarte: 30 EUR