Fiche Film
Cinéma/TV
LONG Métrage | 2014
Tour du Faso
Pays concerné : Allemagne
Durée : 90 minutes
Genre : société
Type : documentaire

Français

Un film de Wilm Huygen

Allemagne, 2014 / Documentaire / 90 min / HD


English

Culture clash on the sandy tracks of Burkina Faso. Africa’s biggest cycling race, the Tour du Faso, is a ten stage challenge for European amateur adventurers and African local heroes. It’s a a passionate race for making their dream come true. Yet the film does not focus on the question of who will win – instead, it pays particular attention to the value of the protagonists’ experiences.

Since 1987 the annual race has retained its unique and very African character as a ‘flawed’ – but much more sympathetic – copy of the Tour de France, its European model. The race is held in average temperatures of 40 degrees Celsius, the course includes dusty, challenging roads, the advertising ‘caravan’ consists of a single car and the cyclists are camping amid the African savannah during the race’s nights.

TOUR DU FASO takes the audience on a time travel back to pre-commercialised decades. Following the Tour du Faso, we will get to know more about cycling, Africa and the extraordinary fighting spirit of the underdogs. Here it is still the taking part that counts…

A film by Wilm Huygen

2014, Germany / Documentary / 90 min / HD

Genre: Documentary
Language: German / French
Format: 90 min, HD

Producer: Jonas Katzenstein / Maximilian Leo (augenschein Filmproduktion)
Co-Producer: Stephane Jourdain (La Huit Production)
Production Manager: Keve Zvolenszky

Director: Wilm Huygen
Writer: Wilm Huygen
DoP: Andreas Köhler
Montage: Anika Simon, Rainer Nigrelli
Music: Jan Wendeler, Georg Rohbeck
Sound: Rémi Alexandre

Producer: augenschein Filmproduktion (DE), La Huit Production (FR)
Funded by: Film- und Medienstiftung NRW / FFA / CNC

Distributor: Real Fiction (DE), Jour2Fête (FR)
German Release: 29th May 2014

Film Festivals:
30th Kasseler Dokfest,
16th Stranger Than Fiction,
35th Filmfest Biberach

________


DE

Culture-Clash auf den Sandpisten Burkina Fasos. Die Tour du Faso ist Afrikas größtes Radrennen. Auf zehn Etappen quer durch Burkina Faso kämpfen europäische Radsport-Abenteurer und afrikanische Lokalmatadoren leidenschaftlich um die Verwirklichung ihrer Träume. Der Film legt den Fokus dabei aber nicht auf die Frage nach dem Sieger – vielmehr stehen die Erfahrung und das Erleben im Mittelpunkt.

Zwar ist das seit 1987 jährlich stattfindende Rennen eine Adaption der Tour de France. Dennoch hat es sich einen Charakter als zwar „gescheiterte », aber viel sympathischere Kopie des europäischen Originals bewahrt. So fährt man teilweise bei 40 Grad im Schatten auf unbefestigten Straßen, die Werbekarawane besteht aus zwei Jeeps und die Fahrer schlafen in Zeltlagern mitten in der Savanne.

TOUR DU FASO nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise zurück in vorkommerzialisierte Radsport-Jahrzehnte. Wir lernen den Radsport, Afrika und den Kampfgeist sympathischer Underdogs in ihrem ursprünglichen Charakter kennen. Es bleibt spannend bis zum Schluss – nicht nur in der Frage, wer am Ende siegt, sondern auch inwieweit sich die kulturellen Fronten überwinden lassen…

Ein deutsch-französischer Dokumentarfilm von Wilm Huygen

mit Abdoul Aziz Nikiema, Rasmané Ouédraogo, Mahamadi Sawadogo,…

Genre: Dokumentation
Produktionsländer: Deutschland, Frankreich

Deutscher Kinostart: 29. Mai 2014 (1 Std. 32 Min.)

Genre: Dokumentarfilm
Sprache: Deutsch / Französisch
Format: 90 Min, HD

Produzent: Jonas Katzenstein / Maximilian Leo (augenschein Filmproduktion)
Ko-Produzent: Stephane Jourdain (La Huit Production)
Produktionsleitung: Keve Zvolenszky

Regisseur: Wilm Huygen
Kamera: Andreas Köhler
Montage: Anika Simon,Rainer Nigrelli
Musik: Jan Wendeler,Georg Rohbeck
Ton: Rémi Alexandre

Produzent: augenschein Filmproduktion (DE),
La Huit Production (FR)
Förderung: Film- und Medienstiftung NRW / FFA / CNC
Vertrieb: Real Fiction (DE), Jour2Fête (FR)

Festivals:
30. Kasseler Dokfest,
35. Filmfest Biberach,
16. Stranger Than Fiction
Partager :