Événements

African Perspectives on Leaving and Staying: Kukurantumi
Organisé par bi’bak. A 20h00. Entrée libre. Film directed by King Boama Darko Ampaw (Ghana, 1983, 1h35′). Screening is follow by a Q&A session

Français

Jeudi 08 février à 19:30 – 23:00
LIEU / VENUE: bi’bak (Prinzenallee 59, 13359 Berlin)

‘Leaving and Staying’ is a six-part film series curated by Enoka Ayemba that will focus less on the stories of leaving, but rather on the decision to stay despite the hard life circumstances and fight for a better live on-site.
More info: http://bi-bak.de/category/leavingandstaying/

Thursday, 08.02.2018 at 20:00
Kukurantumi – The Road to Acra (1983, Ghana)
Director: King Boama Darko Ampaw
Screening is follow by a Q&A session

Kukurantumi is a village about 100 km north of Ghana’s capital Accra. Addey works as a Lorry-Driver between the village and Accra, transporting passengers and their shoppings every day. After an accident – not self-inflicted though – Addey loses his job and leaves for Accra, to start an own transport business there. While his daughter Abena shares his hopes for a better future, his wife remains skeptical…Kukurantumi describes the attitude and life of young adults between urban and rural space in the 1980s in Ghana.

Free admission
Language: English with German subtitles (OmdU)
Screenings start at 20:00. Please make sure you arrive before the start of the film.



‘Gehen und Bleiben’ ist eine sechsteilige Filmreihe, kuratiert von Enoka Ayemba. Die Filme beschäftigen sich weniger mit den Geschichten des Gehens, als mit der Entscheidung, trotz schwieriger Lebensumstände zu bleiben und vor Ort um ein besseres Leben zu kämpfen.
Mehr Info: http://bi-bak.de/de/category/leavingandstaying/

Donnerstag, 08.02.2018 um 20:00 Uhr
Kukurantumi – The Road to Acra (1983, Ghana)
Regie: King Boama Darko Ampaw
Im Anschluss an den Film Publikumsgespräch

Kukurantumi ist ein Dorf etwa 100 km nördlich der Hauptstadt Accra in Ghana. Addey ist einer der Lorry-Fahrer, die täglich Passagiere und ihre Markteinkäufe zwischen beiden Orten transportieren. Als er aufgrund eines Unfalls, an dem er keine Schuld trägt, seinen Job verliert, macht Addey sich auf nach Accra, um dort ein eigenes Transportunternehmen aufzubauen. Während die Tochter Abena wie er auf eine bessere Zukunft in der Stadt hofft, bleibt Addeys Frau skeptisch… Kukurantumi erfasst das Lebensgefühl junger Erwachsener zwischen Land und Stadt in den 1980er Jahren in Ghana.

Alle Events bei bi’bak sind kostenlos.
Sprache: Englisch mit deutschen Untertiteln (OmdU)
Beginn ist um 20 Uhr.