Fiche Personne
Acteur/trice Universitaire

Araba Evelyn Johnston-Arthur

Autriche

Français

Née en 1974 à Vienne (Autriche).
L’actrice est aussi chargée de cours à l’ Université de Vienne.

English

Araba Evelyn Johnston-Arthur, geb. 1974 in Wien, Kultur- und Gesellschaftskritikerin zwischen Theorie und Praxis. Mitbegründerin und langjährige Vorsitzende von Pamoja.
Bewegung der jungen afrikanischen Diaspora in Österreich, der ersten sozial politischen Selbstorganisation der 2. Generation Menschen afrikanischen Erbes in Österreich. Arbeitet und forscht zur Rassismus, Sexismus und besonders zum österreichischen Diskurs über Schwarze Andersartigkeit, Empowerment, mainstreaming von politischem Antirassismus.
Arbeitet derzeit im BUM Büro für ungewöhnliche Maßnahmen, einer Organisationseinheit des EQUAL-Projektes open up/initiative minderheiten.

Studium der Afrikanistik und Fächerkombination aus Politikwissenschaften, Soziologie und Jus an der Universität Wien, der University of Ghana Legon und der SOAS University of London.
Diplomarbeit zur Geschichte und Gegenwart der afrikanischen Diaspora in Österreich, Schwerpunkt: mächtige, historisch tradierte genderspezifische Repräsentationsmuster und deren traumatisierenden Wirkweisen. 1996 Mitbegründerin und Aktivistin der sozialpolitischen Selbstorganisation PAMOJA, Bewegung der jungen afrikanischen Diaspora in Österreich.
Seither antirassistische Öffentlichkeitsarbeit, Vortrags -und Trainingstätigkeit, Beiträge in Publikationen und Zeitschriften zur Schwarzen österreichischen Geschichte, genderspezifischen Konstruktion von Schwärze, zu institutionellem Rassismus und Antirassismus.
Programmkommissionsmitglied und ?Herausgeberin »der online Publikation ?Here to stay! »zu antirassistischer und feministischer Repräsentationspolitik der Diagonale 05
www.diagonale.at/dialog.


_____________

Born in 1974 in Vienna.
Cofounder and activist of Pamoja. Movement of the young African Diaspora in Austria. Lives and works in Vienna on Black emancipatory epistomology, historical and present day realities of the African Diaspora in Austria, Discourse analysis, Black politics of represention, institutionalized racism and antidiscrimination, Black empowerment, antiracist socialwork und pedagogy. Lectures at the University of Vienna, The Academy of Fine Arts (Institute for Secondary School Teaching Degress) and The college for Higher Education – Socialwork.