Événements

African Perspectives on Leaving and Staying: L’Absence
Free admission

Français

Le jeudi 11 Janvier, à 19:30 – 22:30

Lieu / Venue: bi’bak (Prinzenallee 59, 13359 Berlin)

‘Leaving and Staying’ is a six-part film series curated by Enoka Ayemba that will focus less on the stories of leaving, but rather on the decision to stay despite the hard life circumstances and fight for a better live on-site.
More info: http://bi-bak.de/category/leavingandstaying/

Thursday, 11.01.2018 at 20:00
L’Absence (2009, France/ Guinea/ Senegal)
Director: Mama Keïta
Q&A with the director Mama Keïta

Adama returns to Dakar from France after 15 years when he receives a telegram that his grandmother is ill – But there is nothing wrong with her and the telegram is just a means of getting him to return home. Adama has no intention of staying in Dakar, however, and increasingly feels like a foreigner. But when he is forced to open his eyes to the realities of Dakar, and the fact that his sister works as a prostitute, he must decide whether to continue to be defined by his absence. The Absence is a refreshing reflexion about brain drain on the African continent.


Trailer

Free admission
Language: French and Wolof with English subtitles
Screenings start at 20:00. Please make sure you arrive before the start of the film.



« Gehen und Bleiben » ist eine sechsteilige Filmreihe, kuratiert von Enoka Ayemba. Die Filme beschäftigen sich weniger mit den Geschichten des Gehens, als mit der Entscheidung, trotz schwieriger Lebensumstände zu bleiben und vor Ort um ein besseres Leben zu kämpfen.
Mehr Info: http://bi-bak.de/de/category/leavingandstaying/

Donnerstag, 11.01.2018 um 20 Uhr
L’Absence (2009, Frankreich/ Guinea/ Senegal)
Regie: Mama Keïta
Im Anschluss an den Film Publikumsgespräch mit dem Regisseur Mama Keïta

Adama kehrt nach 15 Jahren aus Frankreich nach Dakar zurück, um sich um seine kranke Großmutter zu kümmern – doch die Großmutter ist gar nicht krank und das eilige Telegramm nur ein Vorwand, um den Enkel nach Hause zu holen. Adama hat nicht vor zu bleiben und fühlt sich zunehmend fremd in seinem Heimatland. Doch angesichts der harten Realität Dakars, in der seine Schwester gezwungen ist, als Prostituierte zu arbeiten, muss er sich fragen, ob seine Abwesenheit von der Familie gerechtfertigt ist. The Absence ist eine erfrischende Reflexion über das Phänomen des Brain Drain auf dem afrikanischen Kontinent.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=bxO6JU1sDtk

Alle Events bei bi’bak sind kostenlos.
Originalversion mit englischen Untertiteln
Beginn ist um 20 Uhr.