Fiche Film
Cinéma/TV
LONG Métrage | 2007
Tangerine – الطنجاوية
Irene Von Alberti
Pays concerné : Maroc
Réalisateur(s) : Irene Von Alberti
Avec : Saïd Bay, Saïd Bay, Sabrina Ouazani, Irene Von Alberti, Frieder Schlaich, Karim Debbagh, Nora von Waldstätten, Alexander Scheer, Naima Bouzid, Nohad Sabri, Paul Twardawa
Durée : 95
Genre : drame
Type : fiction

Français

Tanger, Maroc. Amira atterrit dans la rue parce que sa famille l’a chassée car elle voudrait devenir danseuse plutôt que de se marier ou de travailler comme concierge. Elle va vivre avec des amies qui vivent de prostitution. Pia et Tom, des musiciens allemands, rencontrent Amira dans une boîte de nuit. Pia est fascinée en regardant Amira danser. Les trois deviennent amis, mais Amira a des vues sur Tom, el petit ami de Pia. Un triangle amoureux en perspective ? Mais Amira voudrait plus…

Un film de Irene von Alberti

Allemagne / Maroc, 2008, Fiction, 1h35, couleur, 35mm.

avec Sabrina Ouazani (Amira), Nora von Waldstätten (Pia), Alexander Scheer (Tom), Naima Bouzid, Nohad Sabri, Said Bey…

Réalisatrice : Irene von Alberti
Scénario : Irene von Alberti
Images : Birgit Möller
Son : Ulla Kösterke
Musique : Zeid Hamdan
Montage : Silke Botsch

Production et Distribution : Filmgalerie 451, Kasbah-Film, ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen)

English

Tangiers, Morocco. Amira lands on the street after her family throw her out because she would rather become a dancer than be married or work as a housekeeper. She moves in with some friends who make a living as prostitutes. Pia and Tom, musicians from Germany, meet Amira in a disco. Pia is fascinated watching Amira dance. The three become friends, but Amira sets her sights on Pia’s boyfriend Tom. Pia thinks that maybe a love triangle might just liven up her troubled relationship with Tom. But Amira sees her big chance in an affair with Tom.

A film by Irene von Alberti

Germany / Morocco, 2008, Fiction, 1h35, color, 35mm.

starring Sabrina Ouazani (Amira), Nora von Waldstätten (Pia), Alexander Scheer (Tom), Naima Bouzid, Nohad Sabri, Said Bey…

Producers: Frieder Schlaich, Karim Debbagh
Redaktion: Claudia Tronnier

Director: Irene von Alberti
Screenplay: Irene von Alberti
Director of Photography: Birgit Möller
Editor: Silke Botsch
Music: Zeid Hamdan
Sound: Ulla Kösterke
Production Design: Anne Schlaich
Costume Design: Larbi Yacoubi, Gina Krauß
Assistant Director: Said Bey, Ariane Mayer, Jaouad El Kacimi, Tina Kaiser
Key Grip: Markus Görgens
Lighting: Aziz Zougar, Rachid Msaidi,
1. Assistant Camera: Armin Mobasseri
Still Photography: Christina Stivali
Storyboard: Sasa Zivkovic
Wardrobe: Nadia Ait Kharraz, Brahim Bardiy
Maske: Siham Ouled Dahou, Samira Ait Kharraz
Assistant Production Designer: Christiane Schmid
Set Builder: Tobi Güntner
Script und continuity: Sylvie Roche
Executive Producer: Sabine Steyer
Casting: Ulrike Müller, Kassem Lachiri


Cast
Sabrina Ouazani___ Amira
Nora von Waldstätten___ Pia
Alexander Scheer__ Tom
Naima Bouzid___ Neshua
Nohad Sabri__ Mimita
Till Trenkel___ Hannes
Paul Twardawa___ Steve
Said Bey___ Karim
Saidaa Lachir___ Malika
Kawtar Hadine___ Nawal

Producers: Frieder Schlaich; Karim Debbagh; Claudia Tronnier

produced by Filmgalerie 451 (Berlin)
in Co-Produktion mit Kasbah-film Tangier und dem ZDF – Das kleine Fernsehspiel
Funding: Medienboard Berlin- Brandenburg

___________________________

DE
Das Pärchen Pia (Nora von Waldstätten) und Tom (Alexander Scheer) verbringt einen Sommer in der legendären marokkanischen Hafenstadt Tanger. Eines Abends treffen sie in einer Bar auf die verführerische Marokkanerin Amira (Sabrina Ouazani). Pia ist fasziniert von der schönen Tänzerin und lädt sie an ihren Tisch ein. Zwischen den beiden Frauen entwickelt sich eine behutsame Freundschaft und Pia taucht ein in eine andere Wirklichkeit, in die Welt des Orients, eine Welt mit anderen Spielregeln. Doch allzu schnell droht die Freundschaft zwischen Pia und Amira in Rivalität umzuschlagen, denn Amira interessiert sich auch für Tom. Pia kommt auf die Idee, mit Amiras Hilfe die angeschlagene Beziehung zu Tom auf eine letzte Probe zu stellen. Amira wiederum sieht in einer Affäre mit Tom ihre Chance auf ein Visum für Europa…

Der auf den Filmfestivals in Hof und Saarbrücken gefeierte Film erzählt in eindringlichen und farbenprächtigen Bildern vom Zusammenstoß der Kulturen. Mit einem hervorragenden Ensemble gelingt Regisseurin Irene von Alberti eine bezwingende Dreiecksgeschichte über Liebe, Verführung, Vertrauen und Verrat – und der schwierigen Freundschaft zwischen unterschiedlichen Welten.

Deutschland / Marokko 2007/2008, Spielfilm

von Irene von Alberti, D/MAR 2008, 95 min

Regie: Irene von Alberti
Kamera: Birgit Möller
Darsteller: Sabrina Ouazani, Nora von Waldstätten, Alexander Scheer, Naima Bouzid, Nohad Sabri, Said Bey, Kawtar Hadine, Till Trenkel
Produktion: Filmgalerie 451 in Co-Produktion mit Kasbah-Film Tangier und dem ZDF

TANGERINE läuft im Wettbewerb des Filmfestivals Max Ophüls Preis:

Uraufführung bei den Hofer Filmtagen am 23. Oktober 2008

Kinostart im Mai 2009

Format: Super 16mm/35mm, Farbe

Pressestimmen:

« …so wie Irene von Alberti, deren’Tangerine’ in Marokko gedreht wurde und in Sachen Fotografie-, Drehbuch- und Darstellerqualität einen der stärksten Eindrücke der Filmtage hinterließ. »
[Stuttgarter Zeitung, 27.10.2008, Ulrich Kriest über die Hofer Filmtage 2008]

« …Oder’Tangerine’, der erste Langfilm von Irene von Alberti (‘Stadt als Beute’). Eine runde Geschichte, die über den Tellerrand des Privaten hinausblickt. Großartig besetzt geht es um die Stellung der Frau, um Liebe, Freundschaft, Affäre und Prostitution in Marokko. »
[Zitty Berlin, 28.10.2008, Martin Schwarz über die Hofer Filmtage 2008]

im Kino:

In folgenden Kinos/Städten ab 09.07.2009
Berlin: Kant
Erfurt: Kinoklub am Hirschlachufer
Friedrichshafen: Studio 17
Wiesbaden: Caligari
Regensburg: Filmgalerie

In folgenden Kinos/Städten ab 16.07.2009
Berlin: Kant / Bar 25 Open Air (nur 16.07.)
Göttingen: Lumiere

In folgenden Kinos/Städten ab 06.08.2009
Bremen: Kino 46
Cottbus: Open Air im Glad-House-Garten (nur 07.08.)

In folgenden Kinos/Städten ab 13.08.2009
Bremen: Kino 46

In folgenden Kinos/Städten ab 27.08.2009
Potsdam: Filmmuseum

In folgenden Kinos/Städten ab 03.09.2009
Potsdam: Filmmuseum

In folgenden Kinos/Städten ab 17.09.2009
Rendsburg:Schauburg (nur 22.09.)

In folgenden Kinos/Städten ab 26.11.2009
Bad Oldesloe: Kinocenter (nur 02.12.)

________________

ARABIC
ةبحص ةجنط يف ةريمأ شيعت نأ ذنم ،تاسموملا اهتاقيدص ةصقار حبصت نأ اهترسأ تضفر ،موطو اييِب.لزنملا نم اهتدرطف نافرعتي ،يناملأ يقيسوم يئانث.ةيليل ةبلع يف ةريمأ ىلع ةريمأ نكلو ءاقدصأ نوحبصيس.موط ىلإ ايفطاع ليمت
يئاور ،ملم 35 ،.د 95 ،2007 ،ايناملأ /برغملاةيسنرفلاب ةمجرت عم ةيبرعلاب قطان
ةميعن ،ينازولا انيربص ،ياب ديعس ةلوطبديزوب

يتريبلأ نوف نيريإ جارخإ